Tanz und Bewegung

Choreografisches Labor (50+) mit Gerda Brodmann-Raudonikis

Samstag ist Tanztag. Das Choreografische Labor der Stadt Wolfenbüttel, das aufgrund der großen Nachfrage schon mehrfach stattgefunden hat, lockt wieder jeden Samstag Tanzbegeisterte in den Ballettsaal.
Der Fokus der Choreografin Gerda Brodmann-Raudonikis liegt sowohl auf der Erarbeitung choreographischer Sequenzen als auch auf der authentischen Entwicklung Einzelner. Beginnend mit einem Warm-up werden einzelne Choreografie-Bausteine einstudiert. Dabei stehen Raumwahrnehmung und Körperwahrnehmung im Mittelpunkt. Rhythmik und Musik, aber auch Stille geben der Choreografie die Struktur. Durch gemeinsam erarbeitete Tanzszenen in Verbindung mit inhaltlicher Auseinandersetzung entsteht eine Präsentation, eine öffentliche Aufführung eines Tanztheaters, die für die Mitwirkenden oft eine Reise zu sich selbst darstellt.

Für tanzinteressierte und tanzbegeisterte Personen in
der zweiten Lebenshälfte, mit und ohne tänzerische Erfahrung,
bietet sich hier eine Möglichkeit neue Stärken an
sich selbst zu entdecken.

Termin: 6. November 2021 bis 25. Juni 2022, samstags von 11 bis 13 Uhr plus Intensivphasen
Teilnehmergebühr: 160 Euro, ermäßigt 80 Euro
Tänzerische Vorerfahrung ist nicht notwendig.

Kontakt, Anmeldung und Information

Anke Potrykus
Telefon 05331 86-286
Anke.Potrykus@Wolfenbuettel.de oder Theaterkasse@Wolfenbuettel.de 
Telefon 05331 86-501