Juller

Nach der Biografie des deutsch-jüdischen Fußball-Nationalspielers Julius Hirsch | Ab 15 Jahren

19. 02. Dienstag, 11.00 Uhr Kitas/Schulen, Telefon: 05331 86-502

Jeder kennt sie. Sie sind allseits berühmt, wirtschaftlich abgesichert und gesellschaftlich unabhängig – Fußballstars heute. Vor einhundert Jahren dagegen war der Fußball noch eine Randsportart. Eine erfolgreiche Karriere reichte da längst nicht aus, um für den Rest seines Lebens ausgesorgt zu haben. Aber Berühmtheiten waren erfolgreiche Fußballer auch zu dieser Zeit schon. Einer der Helden der frühen Fußballjahre in Deutschland war der Karlsruher Vollblutstürmer Julius Hirsch, genannt »Juller«. Populär für seine gebückte Laufhaltung und gefürchtet für seine beidfüßige Schussstärke wurde er zweimal Deutscher Meister, war mehrfacher Nationalspieler und nahm 1912 an den Olympischen Spielen teil. Seine großen sportlichen Erfolge konnten dennoch nicht verhindern, dass auch er im Nationalsozialismus wegen seiner jüdischen Herkunft aus dem ...

Aktuell

Liebe Theatergäste,

anlässlich der Oper »Die Welt auf dem Mond« bietet das Nordharzer Städtebundtheater am 17. Februar 2019, 15.30 Uhr, eine Werk-Einführung im Großen Saal des Lessingtheaters an, zu der wir Sie herzlich einladen möchten.

Die Werk-Einführung hält Johannes Rieger, Intendant, Musikdirektor und Dirigent des Nordharzer Städtebundtheaters.

Wir freuen uns auf Sie!

Pettersson und Findus

Ein bezauberndes und vergnügliches Bühnenstück für Kinder und Erwachsene. | Ab 5 Jahren

25. 02. Montag, 09.00 Uhr Kitas/Schulen, Telefon: 05331 86-502
25. 02. Montag, 11.00 Uhr Kitas/Schulen, Telefon: 05331 86-502
25. 02. Montag, 16.00 Uhr Ausverkauft