Der Schauspieler Ronald Schober spielt 11 verschiedene Rollen im Jugendtheaterstück Out! – Gefangen im Netz.
  1. Programm
  2. Vorstellung

Junges Theater

Out! – Gefangen im Netz

Sichtveranstaltung für Lehrkräfte

Ein mobiles Klassenzimmerstück (14+)  über Cybermobbing und Zivilcourage

Viktoria, genannt Vicky, ist alles andere als schüchtern. Sie ist wortgewandt. Sie provoziert gerne. Sie ist, wie alle in ihrem Alter, selbstverständlich im Internet und den sozialen Medien unterwegs. Aber im echten Leben und in der Schule wird sie gemobbt. Fake-Fotos von ihr in »eindeutigen Posen« schwirren durchs Netz – von allen geteilt und kommentiert. Vickys Welt spitzt sich dramatisch zu. Bis Dominik, ihr großer Bruder, beherzt eingreift.

Innerhalb einer Unterrichtsstunde erzählt Ronald Schober alias Dominik Stein Vickys Geschichte. Der Braunschweiger Schauspieler schlüpft dabei in elf Rollen, verwandelt sich vor den Augen des Publikums vom Opfer in die Ermöglicher bis hin zu den Tätern. So werden alle Perspektiven eines Mobbing-Falls sichtbar.

Mit dieser Eigenproduktion bietet das Lessingtheater Aufführungen mit anschließendem Gespräch direkt im Klassenzimmer an. Termine und Buchungen über die Theaterkasse unter Tel 05331 86-501 oder karten@lessingtheater.de

Aktuelle Buchungszeiträume: 11. bis 14. Oktober 2021 sowie 1. bis 5. November 2021

Mitwirkende

Regie: Katharina Lienau

Ausstattung: Eva-Maria Huke

Besetzung: Ronald Schober

Produktion: Lessingtheater Wolfenbüttel, gefördert durch den Kulturbund der Lessingstadt Wolfenbüttel e.V. sowie den Lions Club Wolfenbüttel e. V.

Text: Knut Winkmann, erschienen im Theaterverlag Hofmann-Paul, Berlin