zurück zum Spielplan

Die Eröffnung – Entdecker voran!

Genießen Sie Freiheit – Übernehmen Sie Verantwortung | Lessingfestival 2018

Würfeln Sie Ihren Rabatt! Lessing liebte das Spiel. Nehmen auch Sie die Würfel in die Hand und erspielen Sie sich einen Rabatt auf Ihren Kartenkauf für das Lessingfestival 2018. Exklusiv am Eröffnungsabend, 5. Mai 2018, ab 18 Uhr. Viel Glück!

Bitte beachten: Für die Lesung von Navid Kermani sind kostenfreie Einlasskarten an der Theaterkasse, Stadtmarkt 7A, erhältlich.

Wir entführen Sie in andere Sphären, wenn am 5. Mai das zweite Lessingfestival in Wolfenbüttel eröffnet wird. Dieser ganz besondere Abend verspricht eine Vielfalt an künstlerischen Impulsen, die sich auf unterschiedlichste Art und Weise mit dem Festivalthema »Freiheit und Verantwortung« befassen. Die Gäste sind nur sich selbst verantwortlich und stellen sich ganz nach Belieben ihren individuellen »Abend« zusammen. Flanieren, staunen, genießen, nachdenken, selbst aktiv werden,… alles ist möglich!

Im Zentrum des Abends steht Navid Kermani. Der vielfach ausgezeichnete Autor, Publizist und Orientalist hat im Auftrag des »Spiegel« in 54 Tagen Tausende Kilometer zurückgelegt: Quer durch das östliche Europa von Schwerin nach Isfahan, in die Heimat seiner Eltern. In seinem neu erschienenen Buch »Entlang den Gräben« beschreibt Kermani seine Eindrücke und analysiert scharfsinnig das Gesehene und Erlebte. Es ist die Rede von den tatsächlichen Gräben, die durch Kriege und Katastrophen aufgerissen wurden, und von denen es viele gibt im östlichen Europa. Es wird aber auch von den Gräben gesprochen, die quer durch einzelne Gesellschaften laufen und die unvorstellbar erscheinen. Ausbeutung, Machtmissbrauch, Korruption und Unterdrückung. Es ist vom ganz konkreten bis hin zum übertragenen Sinne eine Reise entlang und auch durch Gräben hindurch. Zur Lesung werden Fotografien von Dmitrij Leltschuk gezeigt, der Navid Kermani teilweise begleitet hat. Ins Gespräch kommt der Autor mit Paul-Josef Raue, dem Chefredakteur der Braunschweiger Zeitung von 2001 bis 2009.

Um Lebenslinien geht es auch in den »7 Dialogues«. Während Kermani wortgewandt und brillant seine Erfahrungen schildert, faszinieren die Tänzerinnen und Tänzer des »DANCE ON ENSEMBLE« mit der Sprache ihrer Körper.

Was kommt dabei heraus, wenn der Komponist Matteo Fargion Schuberts Erlkönig in seine Struktur zerlegt und sechs exzellente Tänzerinnen und Tänzer sowie sechs renommierte Choreografen und Theatermacher bittet, darüber in einen künstlerischen Dialog auf der Bühne zu treten? Sechs sehr individuelle und persönliche Soli. Dieses außergewöhnliche Experiment bietet alles: Performance, Tanz pur, Tanztheater.

Kleinere und größere Notfälle behandelt das »Quartett im Treppenhaus« mit einer individuellen Klassik-Infusion. Das Ensemble des »Orchester im Treppenhaus« ist stets auf der Suche nach neuen Möglichkeiten, klassische Musik auf ungewöhnliche Weise auch einem neuen Publikum nahezubringen. »Dein persönliches Notfallkonzert « bietet die Möglichkeit, einmal tatsächlich ganz allein ein Konzerterlebnis geschenkt zu bekommen.

Das Lüneburger Körperfunkkollektiv hat sich der Kunst des Radioballetts verschrieben. Bei dieser interaktiven Performance-Art vermischt sich das Verhältnis von Darsteller und Zuschauer: In zwei Gruppen aufgeteilt befolgen die Teilnehmer jeweils unterschiedliche, über Kopfhörer vernommene Anweisungen und agieren so innerhalb ihrer eigenen und mit der anderen Gruppe. Nur durch die aktive Teilnahme wird so eine Geschichte zum Leben erweckt, eine Performance erlebt, die in eine andere Welt entführt.

Und zum Schluss: Feiern, tanzen, staunen und sich begeistern! Diese Begriffe fallen derzeit viel zu selten beim Thema Europa. Dementgegen setzt »Radio Europa« ein großes Fest der europäischen Musik. Mit dem ersten Takt beginnt der musikalische Höhenflug über den ganzen Kontinent und auf einmal hat man es wieder – dieses ergreifende Gefühl von Freiheit, Abenteuer, Leidenschaft und Zuneigung füreinander und für die ganze Welt.

ab 18.00 Uhr
DANCE ON ENSEMBLE, Berlin
Auszug aus »7 Dialogues«

Orchester im Treppenhaus, Hannover
»Dein persönliches Notfallkonzert«

Körperfunkkollektiv, Lüneburg

19.30 Uhr
Navid Kermani, Lesung
»Entlang den Gräben« (2018)
Dmitrij Leltschuk, Fotografie
Paul-Josef Raue, Moderation

 

Foto: Bogenberger Photographie (Kermani), Ben Dowden

Gefördert durch

Tanzland - Fonds für Gastspielkooperationen ist eine Initiative der Kulturstiftung des Bundes in der Projektträgerschaft des Dachverband Tanz Deutschland.