zurück zum Spielplan
11. 11. Samstag, 19.30 Uhr, Großer Saal Karten

Meret Becker

Le Grand Ordinaire

Meret Becker, Spross einer Berliner Künstler- und Artistenfamilie mit deutschen, dänischen und polnisch-jiddischen Wurzeln ist bekannt als Sängerin und Schauspielerin. Virtuos spielt sie die Singende Säge und ist stets bereit, sich auf Neues einzulassen. Dies spiegelt sich auch in ihrem aktuellen Programm wider, das aus sehr persönlichen Songs der letzten zwölf Jahre entstanden ist. Sie erschafft eigene Welten, in denen es um Liebe und Sehnsucht, um Realität und Vergänglichkeit geht.

Auch der Name ist Programm. »Le Grand Ordinaire«, der große Zirkus ist eine Collage aus musikalischen Bildern und surrealen Liedern, die von Reisenden erzählen. Aus ihrem »Zirkuskoffer« zaubert die als Berliner Tatort- Kommissarin bekannte Grimme-Preisträgerin Artisten und Instrumentalisten. Mit ihrem musikalischen Weggefährten Buddy Sacher singt sie, »sägt« sie und verwandelt das Lessingtheater in eine faszinierende Zirkuswelt aus Kindertagen, die man glaubt zu kennen, aber die es so vielleicht nie gab.

Besetzung: Meret Becker (Gesang, Säge, Homophone), Ben Jeger (Glasharfe, Flügel, Akkordeon), Dirk Peter Kölsch (Schlagzeug), Uwe Langer (Trompete, Tuba, Posaune, Euphonium), Buddy Sacher (Gitarre, Banjo, Mandoline), Peter Wilmanns (Saxophone, Klarinette, Bassklarinette)

Foto: Joachim Gern