zurück zum Spielplan

KulturSommer: Die große A-cappella-Nacht: Ein Abend – Drei Acts

medlz │ ONAIR │ INDRA

An einem Abend drei Acts: »medlz«, »ONAIR« und »INDRA« werden den Innenhof des Wolfenbütteler Schlosses in eine A-cappella-Arena verwandeln.

Es kommt selten vor, dass eine Gruppe kurz nach ihrer Gründung bereits die wichtigsten Auszeichnungen gewinnt. ONAIR ist dies gelungen. Seit der Gründung im Februar 2013, gewannen sie den 1.Preis beim renommierten Aarhus Vocal Festival in Dänemark, Gold bei vokal.total in Graz und 2014 die Freiburger Leiter. ONAIR ist hochkonzentrierte vokale Leidenschaft. Dazu kommt eine wohlüberlegte, ausdrucksstarke Choreographie, wunderbarer Satzgesang und exzellente Solostimmen.

Boygroups waren gestern – »medlz« sind heute! Alle Bandmitglieder haben ihre Wurzeln im Philharmonischen Kinderchor Dresden, in welchem sie 10 Jahre lang ihr Handwerk erlernten und die Liebe zur A-cappella-Musik entdeckten.

Als »Ersatz-Beatboxer« für den erkrankten »Robeat« wird »INDRA« den Abend eröffnen. Seine Technik und sein Sound sind absolut überwältigend. Der junge Musiker hat sich – nicht zuletzt durch seinen fantastisch natürlichen, eigenen Sound und Stil – bereits zu einem der etabliertesten Vocal-Acts in Europa entwickelt. Er war CARA-Award nominiert (der Grammy der Vokalszene) für das bestes Pop/Rockalbum. Bobby McFerrin hatte Indra als einen von 20 in Europa gecasteten Sängern für sein Opern-Projekt »Bobble« ausgewählt. Aufgrund seiner herausragenden Fähigkeiten wurde Indra für die Vocalband »sonic suite« ausgewählt. Indra ist europaweit als Gastdozent tätig und bietet Beatbox- und Arrangier-Workshops an Schulen, Konservatorien und Musikuniversitäten an.

www.medlz.de │ www.onaironline.de │ www.leading-voices.com