zurück zum Spielplan
11. 03. Sonntag, 16.00 Uhr, Studiobühne Ausverkauft
12. 03. Montag, 10.00 Uhr, Studiobühne Kitas/Schulen, Telefon: 05331 86-502

Die kleine Wolke

Ein ökologisches Märchen mit Figuren und Objekten | Ab 4 Jahren

Diese Geschichte beginnt über dem Meer. Aus Wasserdampf wird eine Wolke geboren. Sie schwebt zum Himmel und der Wind schickt sie auf eine lange Reise. Die kleine Wolke schwebt dahin, bis sie endlich ein Stückchen Land entdeckt. Vor lauter Freude darüber regnet sie ein bisschen, und aus dem Regen wächst frisches Gras. Ein Schaf freut sich darüber und hüpft ausgelassen auf der Wiese herum.

Aber es gibt auch Leute, die bei Regenwolken gar keinen Spaß verstehen. Herr Atzenkofer zum Beispiel. Der liegt am Badesee in seinem Liegestuhl und als die kleine Wolke auf ihn niederregnet, schimpft er fürchterlich und wirft wütend sein Buch nach ihr. Wie soll man es nur allen recht machen? Die kleine Wolke ist ganz verzweifelt und verschwindet schließlich. Kein Wölkchen ist mehr am Himmel zu sehen. Aber ist das wirklich besser, wenn unter Dauerhitze die Pflanzen verwelken und die Farben verblassen?

Immer neue Aspekte des Wetters und seine Folgen für das Leben auf der Erde werden durchgespielt. Wie könnte dieses Wettermärchen wohl zu Ende gehen?

Regie: Peggy Anders
Musik: Marie-Elsa Drelon, Rudolf Schmid
Spiel: Edelgard Hansen, Rudolf Schmid
Produktion: Fliegendes Theater Berlin
Spieldauer: 45 Minuten

Foto: ohne Nachweis