zurück zum Spielplan

Der Sturm - Lost in the Game (Ersatz für »Man sieht sich«)

Nach William Shakespeare | Ab 14 Jahren

Mit Trailer!

»The Game is on!« Der Tag des Zorns hat begonnen. Eine verzauberte Insel am Ende der Welt. Ein gewaltiger Sturm. Zwei Clans, Herrscher und ihr Gefolge, im Kampf um Macht und Liebe, verstrickt in einem Netz aus Habgier und Intrige. Über allem: Der mächtige Zauberer Prospero, der sein ultimatives »Endgame« spielt und mit Hilfe fantastischer Kreaturen und seiner magischen Kräfte begangenes Unrecht vergelten will. Auf welcher Seite stehst du? Welcher Allianz wirst du folgen?

Shakespeares Klassiker »Der Sturm« wird in Jan Jochymskis Inszenierung zur Matrix des Computerspiels »Die Insel«. Im virtuellen Dschungel der geheimnisvollen Insel ist alles möglich. Mächtige Herrscher, in Liebe verfallene Königskinder, Luftgeister und Monster lassen das Grau des Alltags und die Probleme des »Real-Life« mit einem Click verschwinden. Doch was, wenn die Grenzen zwischen Realem und Virtuellem verschwimmen und neben dem Spiel nichts mehr zählt? »Game over?«

Regie: Jan Jochymski
Ausstattung: Andreas Auerbach
Musik: Sven Springer
Besetzung: Katja Bramm, Stephan Fiedler, Martin Klemm, Sven Reese, Reinhart Reimann, Julia Sontag, Benjamin Vinnen, Philipp Zemmrich, Anna-Lena Zühlke
Produktion: Theater der Jungen Welt Leipzig
Spieldauer: 90 Minuten

Publikumsgespräch nach der Vorstellung

Foto: Tom Schulze