zurück zum Spielplan

Der Seelenbrecher

Psychothriller von Sebastian Fitzek

Drei Frauen verschwinden spurlos. Nur eine Woche in den Fängen des Psychopathen, den die Presse den »Seelenbrecher « nennt, genügt: Als man die Frauen wieder aufgreift, sind sie verwahrlost, psychisch gebrochen – wie lebendig in ihrem eigenen Körper begraben.

Kurz vor Weihnachten wird der Seelenbrecher wieder aktiv, ausgerechnet in einer psychiatrischen Klinik in Berlin- Wannsee. Ärzte und Patienten müssen entsetzt feststellen, dass man den Täter unerkannt eingeliefert hat, kurz bevor die Klinik durch einen Schneesturm völlig von der Außenwelt abgeschnitten wurde. Verzweifelt versuchen die Eingeschlossenen einander zu schützen – doch in der Nacht des Grauens zeigt der Seelenbrecher, dass es kein Entkommen gibt.

Sebastian Fitzeks erster Psychothriller »Die Therapie« wurde als bestes Debüt für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert und begeisterte Kritiker wie Leser gleichermaßen. Mit den darauf folgenden Bestsellern »Amokspiel«, »Das Kind«, »Der Seelenbrecher«, »Splitter« und »Der Augensammler« festigte er seinen Ruf als deutscher Star des Psychothrillers.

Regie: Wolfgang Rumpf
Ausstattung: Manfred Bitterlich
Besetzung: Wesselin Georgiew, Thomas Gumpert, Christian A. Hoelzke, Cornelia Lippert / Katrin Martin, Jenny Löffler, Kristin Schulze, Wolfgang Seppelt, André Zimmermann
Produktion: Berliner Kriminaltheater