zurück zum Spielplan

Der dickste Pinguin vom Pol

Theaterstück zum Thema Mut und Tatkraft nach Ulrich Hub | Ab 4 Jahren

Obwohl er von einer ziemlich dicken Fettschicht umgeben ist, träumt der dicke Pinguin vom Schwitzen, von Ferien an der Sonne. Weil er seinen Traum in die Tat umsetzen will, begibt er sich mit einer Tonne Fischstäbchen auf die Reise – auf einer Eisscholle will er in wärmere, südlichere Gewässer gelangen. Doch langsam schmilzt die Scholle und ein furchtbarer Sturm kommt auf. So landet der Pinguin nicht auf einer Ferieninsel, sondern in Wolfenbüttel als Kellner in einem Restaurant. Auf humorvolle Art und Weise werden Themen wie Anderssein, sich fremd fühlen, Träume haben, mutig sein und Essverhalten aufgegriffen und die kleinen Zuschauer direkt in die Handlung mit einbezogen.

Produktion: Landestheater Detmold