zurück zum Spielplan

Berlin Comedian Harmonists

»Verrückte Zeiten«
Das neue Erfolgsprogramm mit Musik von Nena bis Michael Jackson im typischen Comedian Harmonists-Stil

Über ein Jahrzehnt Berlin Comedian Harmonists: Das ist ein Grund zum Feiern, denn welche »Boygroup« hält es schon eine ganze Dekade miteinander aus?!

In einer turbulenten Mischung aus Theater- und Musikprogramm lassen die sechs Herren im Frack nicht nur ihre vergangenen zehn Jahre mit über eintausend Vorstellungen Revue passieren. Sie erzählen nicht nur die aufregende Geschichte, wie ihre großen Vorbilder Ende der 1930er nach zehn Jahren längst in zwei Teile gesprengt als Meistersextett und The Comedy Harmonists um das Bestehen kämpften. Sie präsentieren nicht nur die schönsten Evergreens.

Nein, die Zuschauer werden zudem noch Zeuge der Geburtsstunde eines ganz neuen Kapitels dieses Sextetts. A-cappella-Interpretationen von Songs der Beatles, von Abba oder Glenn Miller wurden im typischen Klang der Comedian Harmonists neu arrangiert von Franz Wittenbrink und führen die Truppe durch die Musik der letzten Jahrzehnte in die nächste Dekade.

Arrangements: Franz Wittenbrink
Buch und Regie: Lars Wernecke
Besetzung: Olaf Drauschke (1. Bariton), Horst Maria Merz (Klavier), Holger Off (1. Tenor), Wolfgang Höltzel (Bass), Philipp Seibert (2. Bariton), Ralf Steinhagen (2. Tenor)