zurück zum Spielplan

Beauty or Beast

Englischsprachiges Theaterstück mit viel Musik | Ab 9 Jahren

Dr. Tale und Mrs. Fairy erforschen die Schönheit. Wie schön ist die Schöne? Wie biestig ist das Biest? Wie freundlich kann ein Biest sein, wie zickig eine Schönheit? Wer ist das Biest und wer sieht nur so aus?

Die beiden Wissenschaftler stellen sich diesen Fragen, und sie stellen sich auch dem Märchen »Beauty and the Beast«. Zwangsläufig unterwerfen sie sich dem Drang jeder Märchenfigur, sich zu verwandeln. Sprich: Sie ziehen unmögliche Klamotten an und alberne Perücken. Und sie lassen das märchenhafte glückliche Ende über sich ergehen. Am Ende wird das Monster also zurückverwandelt, anders geht es ja nicht. Oder doch? Wollen wir das denn?

Musik ist wie immer beim Theater R.A.M. ein integraler Bestandteil der Geschichte. Das Biest gibt über die Musik Einblicke in sein Seelenleben. Und Beauty erkennt natürlich über das gemeinsame Singen die wahre Schönheit im zotteligen Monster.

Zum Reinhören gibt es einige Songs unter www.rapid-arts-movement.de/borb.html

Regie: Karl-Heinz Ahlers
Ausstattung: Ines Glawe
Besetzung: Manuela Hörr, Mark Roberts
Produktion: Theater R.A.M.
Spieldauer: 50 Minuten

Publikumsgespräch nach der Vorstellung

Foto: Andreas Hartmann