zurück zum Spielplan

Angstmän

Ein panisches Kammerspiel von Hartmut El Kurdi | Ab 8 Jahren

Die neunjährige Jennifer Mann ist allein zu Haus, denn ihre Mutter muss überraschend zur Nachtschicht. Eine schöne Gelegenheit, die »Liste der verbotenen Dingen« abzuarbeiten: Mit Schuhen aufs Sofa legen, Sicherungen rausfliegen lassen, heimlich Pizza bestellen, Fernsehprogramme durchzappen. Aber irgendwann muss auch sie ins Bett – und hört plötzlich ein Geräusch. Jennifer bewaffnet sich, sieht überall nach und entdeckt im Schrank Angstmän. Der zerknautschte Superheld und größte Schisshase des Universums hat sich verflogen auf der Flucht vor Pöbelmän, dem gemeinsten Superheldenschwein aller Galaxien. Angstmän verbarrikadiert die Wohnung, aber das Unheil naht.

Hartmut El Kurdi hat mit diesem spritzigen, bewusst auf Umgangssprache setzenden Kammerspiel nicht nur für Kinder einen Mutmacher geschrieben und dafür 2002 den Deutschen Kinderhörspielpreis erhalten. Bernd Upadek, Leiter des Jungen Theaters in Wolfsburg, ist mit seiner Inszenierung ein spannend-witziges Abenteuer mit Tiefgang gelungen, unter Einsatz von Comicstrip und Slapstick flott in Szene gesetzt.

Regie: Bernd Upadek
Choreografie: Eva Wackerbauer
Besetzung: Tobias Killian, Jenny Klippel, Ronald Schober
Produktion: Theater Wolfsburg
Spieldauer: 75 Minuten

Foto: Michael Kersten